Einladung zur Jahrestagung der JVL

Die Jahrestagung 2020 der JVL findet am Freitag, den 29. Mai 2020 in der Katholischen Akademie Berlin statt und steht unter der Überschrift:
„Neue Verfahren vorgeburtlicher Diagnostik – lebensgefährdende Diskriminierungen?“.

Auf der Tagung, die um 14.30 Uhr beginnt, wird zunächst Prof. Dr. med. Holm Schneider (Erlangen) über die neuen Möglichkeiten gezielter Suche nach Erbanlagen für schwere Erkrankungen durch nicht-invasive vorgeburtliche Gentests wie den PraenaTest einen Sachstandsbericht vorlegen und eine medizinethische Einschätzung abgeben. Es folgt eine verfassungsrechtliche Analyse durch Prof. Dr. Winfried Kluth (Halle-Wittenberg).

Den Vorträgen schließt sich eine einstündige, rechtspolitische Diskussion (16.30-17.30 Uhr) mit dem früheren Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe MdB (CDU) und der rechtspolitischen Sprecherin der Bundestagsfraktion Bündnis90/Die Grünen Katja Keul MdB an. Die Diskussion wird moderiert von Reinhard Müller (FAZ).

Anmeldungen werden unter info@jvl-ev.de entgegengenommen.